Fiverr Business Online Bringen

Wie du jetzt dein Business online bringst

Fiverr > Blog > Wie du jetzt dein Business online bringst

Corona, Corona, Corona: Wahrscheinlich kannst du das C- Wort auch nicht mehr hören. Doch gerade schwere Zeiten bergen Chancen. Statt zu resignieren oder dich pausenlos zu sorgen, kannst du jetzt den Grundstein legen, damit dein Unternehmen gestärkt aus der Krise hervorgeht. Wie das gelingt? Erfinde dich neu und bringe dein stationäres Business auf die nächste Stufe: Bring es online!

Warum du jetzt handeln solltest

Obwohl bestimmte Geschäfte nun bald wieder öffnen dürfen, ist ein Online-Business aktuell wichtiger denn je. Die Verbreitung des Virus mag uns weltweit auf „Standby“ gesetzt haben – doch auf lange Sicht wird COVID-19 die Digitalisierung beschleunigen. Das sieht man bereits: Während sich viele Arbeitgeber vor Kurzem noch gegen Home-Office gesträubt haben, schicken sie ihre Mitarbeiter nun scharenweise nach Hause zum Arbeiten. Universitäten halten ihre Vorlesungen plötzlich online ab und selbst DJs legen in Facebook-Live-Streams online auf.

Fazit: Die ohnehin unaufhaltsame Digitalisierung schaltet noch ein paar Gänge höher. Wer relevant und wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss sich online aufstellen. Die gute Nachricht? Das ist gar nicht so schwer. Hier sind 3 Tipps, mit denen du sofort loslegen kannst!

Tipp 1: Finde deine Nische

Wie kannst du online Wert stiften? Nutze deine Expertise und schaffe ein Produkt oder einen Service, das, bzw. der deiner Zielgruppe weiterhilft. Hier einige Inspirationen dazu:

  • Falls du bereits ein Business betreibst, das aber bisher vornehmlich (oder ausschließlich) online stattfindet, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um dein Geschäft online zu bringen. Keine Sorge, das ist einfacher als es sich zunächst anhört. Lies dazu mehr bei Tipp 2 und 3.
  • Identifiziere einen (Teil-)Bereich deiner Expertise, der eine Gruppe von Menschen vor Probleme stellt und suche nach Lösungen, die du ihnen anbieten kannst. So gibt es im Gesundheitsbereich, etwa hinsichtlich gesunder Ernährung oder Bewegung, viele Möglichkeiten. Auch Menschen mit spezifischen Körperproblemen suchen Hilfe (z.B. Haarausfall, Schwitzen, Akne, Gewichtsprobleme usw.).
  • Wenn du gerne (und gut) schreibst, kannst du die Zeit als Blogger oder E-Book-Verfasser überbrücken und Geld verdienen. Wenn du zudem gerne vor (virtuellem) Publikum sprichst, kannst du dich als YouTuber, Influencer oder Twitcher versuchen. Hierfür brauchst du allerdings Durchhaltevermögen und eine Markenpositionierung, die dich von der Konkurrenz abhebt.
  • Du verdienst dein Geld mit der Ausrichtung von Events? Dann könntest du jetzt digitale Messen, Networking-Events oder Konzerte anbieten, an denen deine Kunden teilnehmen können, ohne die heimische Couch zu verlassen. 
  • Baue eine Nischenwebseite auf, mit deren Hilfe du deine Produkte anpreisen und verkaufen kannst. Als Nische bieten sich beispielsweise kreative Geschenke, Reinigungsmittel, Gesichtsmasken und technische Produkte an. Außerdem kannst du, sofern du in diesen Bereichen über spezielle Kenntnisse verfügst, Online-Kurse anbieten, ets Koch-, Tanz- oder Schminkkurse, Kurse zum Haareschneiden, rund ums Thema Gartenarbeit oder Heimwerken.
  • Affiliate Marketing boomt zur Zeit: Vermittle Kunden an andere E-Commerce-Businesses und erhalte dafür eine Provision.
  • Um Inspiration zu sammeln, analysiere die Webseiten potenzieller Konkurrenten in deiner Branche oder im Bereich deiner Expertise. Wie gehen sie vor, was bieten sie an, wie erfolgreich sind sie damit und wie kannst du dich von ihnen abheben?

Sei kreativ, es gibt unzählige Möglichkeiten!

Tipp 2: Biete deine Leistung sofort an

Hole dir frühzeitig Feedback von deinem Markt: Finde heraus, wie groß die Nachfrage nach deinem Angebot ist und an welchen Stellen es eventuell noch Anpassungen oder einen Feinschliff vertragen könnte. Auf Fiverr kannst du dir innerhalb weniger Minuten ein kostenloses Profil erstellen und deine digitale Dienstleistung – egal, in welcher Branche – anbieten. 

Ein großer Vorteil: Im Gegensatz zur eigenen Webseite musst du dich auf Fiverr weder um Traffic, SEO noch um die Generierung von Leads kümmern. All das übernimmt Fiverr – und als größte Freelancer-Plattform der Welt musst du dir um genügend Online-Besucher wirklich keine Sorgen machen. Aber nun zur wichtigen Frage: Was kannst du anbieten?

  • Yogalehrer können ihren Unterricht über die Kategorie Online-Fitnesskurse anbieten oder ihr Wissen darüber, wie man mehr Kunden gewinnt, mit anderen Yogalehrern teilen. Wenn du deine Yogakurse auf deiner eigenen Website anbieten willst, möglicherweise sogar mit Bezahlschranke, findest du auf Fiverr zahlreiche zuverlässige Freelancer, die dir mit dem Aufbau eines Livestreams helfen können.
  • Musiklehrer können ihren Unterricht ebenfalls auf die Plattform verlagern oder anbieten, maßgeschneiderte Songs und kreative Ständchen für ihre Kunden einzuspielen.
  • Zeichentalente können ihre Skills in den Kategorien Illustration, Karikaturen, Comiczeichnungen etc. anbieten. Mach die Welt in diesen turbulenten Zeiten etwas bunter und unterstütze deine Kunden mit farbenfrohen Visuals. 

Besuche Fiverr.com und stöbere durch die Plattform. Schau, was andere Seller anbieten und sammle Ideen!

Tipp 3: Erstelle eine Webseite

Für viele Unternehmen ist die Webseite inzwischen der Dreh- und Angelpunkt der Geschäftsaktivitäten. Dort können sich potenzielle Kunden bezüglich deines Angebots informieren und du kannst dich und dein Business optimal präsentieren. Um Kunden zu gewinnen, brauchst du eine durchdachte Webseite und smartes digitales Marketing (SEO, Content Marketing, Social Media Ads etc.). Nur so kannst du auffallen und deine Zielgruppe erreichen.

Mit der Erstellung einer Website – oder eines Webshops – kannst du noch heute einen Fiverr-Freelancer beauftragen. Teile deine persönlichen Vorstellungen und Anforderungen mit einem Freiberufler deiner Wahl und erlebe mit, wie dein Business den Schritt in die Online-Welt schafft. Und keine Sorge: Auch für die Erstellung und Optimierung deiner Website-Inhalte sowie für deren Vermarktung findest du auf Fiverr die passende Hilfe.

Also: Verliere keine Zeit. Der ideale Zeitpunkt zur Digitalisierung war gestern; der nächstbeste Zeitpunkt ist heute. Das Wichtigste: Überlege dir, wie du mit deinem Business oder deiner Expertise online Mehrwert für deine Zielgruppe schaffen kannst. Nur wer Wert stiftet, wird langfristig erfolgreich sein! Wir wünschen dir viel Erfolg!

Comments are closed.